Völliges Unverständnis über Rechtsruck

Veröffentlicht am 03.05.2018 in Ortsverein

Wilhelm Anzer (rechts) kann auf 25 Jahre Mitgliedschaft in der SPD stolz sein

Ebnather SPD zieht politische Bilanz – Reinhard Labusch folgt auf Reinhardt Müller – Von Gegnern der Schulsanierung enttäuscht

„Offen, ehrlich und sozial gerecht. Auf diese Attribute können sich die Ebnather Bürger bei den hiesigen Sozialdemokraten verlassen.“, sagte Vorsitzender Manfred Kratzer in der SPD-Jahreshauptversammlung im „Dorfanger“ in Hermannsreuth.

Er begrüßte rund zwei Drittel der Ebnather Mitglieder und erinnerte an die Aktivitäten des Ortsvereins seit dem 1. Mai 2017. Hervorzuheben seien vor allem die Teilnahme am Pfingstmarkt mit dem traditionellen Pferdewurstverkauf, der sinnliche Gärtner-Montag beim Gärtnerbau Becher im Juli, der Besuch von MdB Uli Grötsch im August, die Unterweisung eines Schwammerlexperten in Ebnath im September sowie der Infoabend im November „Erste Hilfe im Haushalt und Straßenverkehr“ mit praktischen Übungen der Ersthelfer. Trotz des Todes von Reinhardt Müller und dem Austritt eines Mitglieds konnte durch die Aufnahme zweier Neuzugänge die Mitgliederzahl konstant gehalten werden.

Bei der Bundestagswahl wählten in Ebnath 15,5 Prozent der Wahlberechtigten die SPD, für weit mehr Diskussionsstoff sorgten allerdings die 13,3 Prozent für die AfD. Lebhaft diskutiert wurde auch über den zunehmenden Rechtsruck in vielen europäischen Staaten.

Manfred Kratzer informierte die Mitglieder über die Bürgerinitiative zum Erhalt der alten Schule und zeigte sich enttäuscht über die „Halb- und Unwahrheiten“, die von den Gegnern der Schulsanierung verbreitet würden. „Für die einen ist es ein erhaltenswertes Kulturgut, für die anderen mit vielen Erinnerungen aus der Jugendzeit verbunden. Der Abriss dieses erhaltenswerten Gebäudes würde eine Lücke im historisch geschlossenen Ortskern hinterlassen.“

Kassiererin Heidi Philip präsentierte Ein- und Ausgaben des Ortsvereins und schloss mit einem positiven Endergebnis. Sowohl Kassier als auch der Vorstand wurden entlastet. Geehrt wurden Armin Kuhlmann für seine 40-jährige Mitgliedschaft (in Abwesenheit) sowie Wilhelm Anzer für 25 Jahre Mitgliedschaft in der SPD.

Zwei Wahlen standen noch an. Anstelle des verstorbenen Reinhardt Müller tritt Reinhard Labusch in den SPD-Vorstand ein. Manfred Kratzer (Ersatz Wilhelm Anzer) vertritt den SPD-Ortsverein beim Europa-Unterbezirks-Parteitag. Auch heuer wird die SPD auf dem Pfingstmarkt Pferdewürste und, sofern kein Fierant auftritt, auch Bratwürste verkaufen.

 

Bundestagsabgeordnter Uli Grötsch

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdL Annette Karl

Bezirksrätin Brigitte Scharf

SPD Kreistagsfraktion 2020 - 2026

Bayern-SPD News

Liebe Genossinnen und Genossen, • Ihr habt es sicher schon gelesen und gehört: Am vergangenen Mittwoch hat mir eine Mehrheit in der Landtagsfraktion das Vertrauen entzogen. …

von: BayernSPD Landtagsfraktion | Gesundheitsexpertin Waldmann: "Söder-Regierung könnte den Betroffenen von jetzt auf gleich 490 Euro Zuzahlung im Monat einsparen - dafür braucht es nicht einmal eine …

von: BayernSPD Landtagsfraktion | Das Hochwasser Anfang Juni hatte vielerorts dramatische Folgen: Mehrere Menschen kamen ums Leben - tausenden Bewohnerinnen und Bewohnern entstand ein enormer wirtschaftlicher …

von: BayernSPD Landtagsfraktion | Auf Initiative der SPD-Landtagsfraktion hat die Staatsregierung zu den Möglichkeiten für ein kostenloses Mittagessen an Bayerns Schulen und Kitas berichtet. Statt ein solches …

von: Florian von Brunn | SPD-Fraktionschef Florian von Brunn und Wohnungsexpertin Sabine Gross: Ziel ist, dass die Menschen ihr Dach über dem Kopf nicht verlieren - Dafür gibt es nun eine Perspektive …

von: BayernSPD Landtagsfraktion | Mit dem neuen Staatsbürgerschaftsrecht muss sich niemand mehr zwischen zwei Nationalitäten entscheiden. Bereits bevor das neue Gesetz in Kraft trat, waren Passämter hoffnungslos …

von: BayernSPD Landtagsfraktion | SPD-Fraktionschef Florian von Brunn und Wohnungsexpertin Sabine Gross: Ziel ist, dass die Menschen ihr Dach über dem Kopf nicht verlieren - Dafür gibt es nun eine Perspektive …

von: BayernSPD Landtagsfraktion | Die Anhörung zur Kita-Reform in Bayern (BayKiBiG) im Sozialausschuss hat die prekären Zustände in Bayerns Kitas eindrucksvoll bestätigt. "Wir haben es nun schwarz auf weiß: …

von: BayernSPD Landtagsfraktion | Fehlende Erzieherinnen, steigende Betriebskosten und immer mehr Bürokratie: Bayerns Kitas sind in Not. Höchste Zeit, dass die CSU-FW-Regierung gegensteuert und die Kitas zuerst …

von: BayernSPD Landtagsfraktion | Bildungsexpertinnen Dr. Simone Strohmayr und Nicole Bäumler: Söder-Regierung ruft die Bundesmittel für Ganztagsausbau kaum ab - Familien ohne Ganztagsplatzzusage für ihre …

Admin

Adminzugang

Websozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis