Stärketrinken 2016 des SPD Ortsvereines Ebnath

Veröffentlicht am 17.01.2016 in Ortsverein

Für den erkrankten Andreas Söllner begrüßte der stv. Ortsvereinsvorsitzende Sebastian 
Müller die Anwesenden. 
Sein besonderer Gruß galt dem 1. Bürgermeister Manfred Kratzer, der zweiten 
Bürgermeisterin Heidi Philipp, den Gemeinderäten, Mitgliedern und vor allem den Gästen. 
Auf auswärtige Politprominenz wurde in diesem Jahr verzichtet, obwohl das Versprechen 
eines hochkarätigen Landespolitiker, unseren Ortsverein einmal zu besuchen, noch jeden 
bekannt ist. 
In den Gesprächen wurden Themen der „großen Politik“ wie Asylproblematik, 
Terroranschläge usw. diskutiert. Großen Raum nahm auch der Rückblick der 
bemerkenswerten Rede des Bürgermeisters zum Neujahrsempfang am Vortag ein. 
Wohlwollend wurde hier der Dank des Bürgermeisters an Vereine, Institutionen, Firmen und 
auch Privatpersonen aufgenommen. 

Wurden doch alle gelobt, die sich für ein „Wir für Ebnath“ eingesetzt haben. Sie haben einen 
Teil mitgetragen die Gemeinde Ebnath zu einer Wohlfühlgemeinde zu machen, wie es das 
Ziel und der Wunsch der politisch Verantwortlichen sei. 
Die Attribute Ehrlichkeit, Offenheit und Transparenz sind unweigerlich mit der Person 
Manfred Kratzer verbunden, so wunderte es Keinen, als auch die Schattenseiten zur Sprache 
kamen. 
Obwohl er am Anfang seiner Rede eine gewisse Satire ankündigte, waren Einige über seine 
Offenheit überrascht. 
Nach dem Motto: „Licht aus 2015 – Spot an 2016“ lud er aber unüberhörbar wiederum dazu 
ein, mit der Gemeinde eine konstruktive Zusammenarbeit zum Wohl unser Bürgerinnen und 
Bürger zu beginnen, und zu suchen. 
Von vielen Besuchern waren die Worte „mutig, offen und ehrlich“ in einem positiven Licht 
immer wieder zu hören. 
Pünktlich um 11.00 Uhr lud der SPD Ortsverein alle zu einem deftigen Weißwurstessen ein, 
das der Verein spendierte. 
Gestärkt durch die Brotzeit und des einen oder anderen kräftigen Schluck wurde der 
politische Frühschoppen kurz nach Mittag beendet.

 

Von Reinhardt Müller 

 

Mandatsträger

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdB Uli Grötsch

MdL Annette Karl

Bayern-SPD News

Kohnen: "Wir brauchen eine Atempause" • Für besseren Mieterschutz • 25.000 Unterschriften im ersten Schritt nötig …

Für ein Tariftreue- und Vergabegesetz • Kohnen: "Ein starker Sozialstaat garantiert Tariflöhne!" …

Ernst Ulrich von Weizsäcker am 2. Oktober zu Gast • Presseeinladung zur Vortrags- und Diskussionsveranstaltung …

Admin

Adminzugang

Websozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis