SPD-Bezirkstagsfraktion im Sibyllenbad

Veröffentlicht am 18.01.2020 in Presse

Zwischen Jahren besuchte die SPD-Bezirkstagsfraktion gemeinsam mit Landratskandidat Thomas Döhler das Sibyllenbad. Stellvertretende Werkleiterin Barbara Bannert und Personalratsvorsitzende Claudia Summer konnten neben Richard Gaßner und Brigitte Scharf auch Neualbenreuths Bürgermeister Klaus Meyer begrüßen.

SPD-Fraktionsvorsitzender Gaßner gratulierte zu der Auszeichnung "Bad Neualbenreuth", die eine große Würdigung des Bestrebens aller Beteiligten in den letzten Jahren sei, so dass das Sibyllenbad und die Gemeinde ein touristischen Highlight geworden sind. Bürgermeister Meyer dankte insbesondere dem Bezirk als größter Träger des Zweckverbandes für die stetige Unterstützung. Der Titel Bad bietet die große Chance für eine weitere positive Entwicklung nicht nur der Gemeinde, sondern auch der ganzen Region, die auch bei der Bewerbung um diese hohe Auszeichnung schon hervoragend zusammengearbeitet hat.

Brigitte Scharf betonte, dass mittlerweile bei den Haushaltsberatungen das Sibyllenbad kein Diskussionsthema mehr sei. Das große Einzugsgebiet und die positive Wirkung sprechen für die Einrichtung. Dies sei auch dem großen Einsatz der Mitarbeiter zu verdanken, betonte sie.

Gaßner und Scharf beleuchteten noch das Thema Personal. Bannert verwies hier auf 85 Arbeitskräfte, die 55 Vollzeitstellen belegen. Auch für das Sibyllenbad wird die eigene Ausbildung von Nachwuchs immer wichtiger.
Aktuell wird eine Fachangestellte für Bäderbetriebe ausgebildet, eine Auszubildende als Fachangestellte für Bäderbetriebe hat 2019 ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen und wurde im Kundenbereich Wellness unbefristet übernommen. Fachkräfte sind auch für das "Gesamtpaket Sibyllenbad" wichtig. Schwieriger gestaltet sich allerdings die Suche nach Physiotherapeuten. Personalvertreterin Summer kritisierte in diesem Zusammenhang die fehlenden Anreize in der Ausbildungszeit. Keine Vergütung und bis vor kurzem musste auch noch Schulgeld bezahlt werden.
Döhler konnte in diesem Zusammenhang darauf verweisen, dass der Freistaat zwar mittlerweile das Schulgeld übernehmen möchte, dies aber für die Schulen einen hohen Bürokratieaufwand bedeutet und einige Kosten der Auszubildenden doch nicht getragen werde, wie eine Anfrage an die Staatsregierung von Abgeordneter Annette Karl vor kurzem ergeben hat.

Mit der anstehenden Modernisierung des Badetempels hat der Zweckverband eine wichtige Entscheidung für die Zukunft des Bades getroffen. Auch wenn dazu gerade erst die Anfangsplanungen laufen, dankten Gaßner und Scharf dem Bezirkstag für die Bereitschaft zur Unterstützung dieser Modernisierung und dem gesamten Sibyllenbadteam für den Einsatz bei den Vorbereitungen. Abschließend wünschte die Besuchgruppe dem Team des Bades für das neue Jahr viele zufriedene Gäste.
 

Zum Bild von links: Bürgermeister Klaus Meyer, Landratskandidat Thomas Döhler, Bezirksrätin Brigitte Scharf, Personalratsvorsitzende Claudia Summer, stellv. Werkleiterin Barbara Bannert und Bezirksrat Richard Gaßner - Bildquelle: Thomas Döhler

 

Homepage SPD KV Tirschenreuth

Bundestagsabgeordnter Uli Grötsch

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdL Annette Karl

Bezirksrätin Brigitte Scharf

SPD Kreistagsfraktion 2020 - 2026

Bayern-SPD News

Die Spitzenkandidatin der SPD für die Europawahl und Vizepräsidentin des Europaparlaments, Katharina Barley, ist am Dienstag, 28. Mai, auf Wahlkampf-Tour in Bayern unterwegs. …

BayernSPD-Landesvorsitzende Ronja Endres ist am 19. Mai mit dem Generalsekretär der SPD, Kevin Kühnert, bei einem Europawahlkampftermin der SPD in Coburg zu Gast. Unter dem Motto …

von: BayernSPD Landtagsfraktion | Ob OP-Reinigung, Küche, Patientenbegleitung oder andere Hygieneaufgaben: Ohne diese essenzielle Arbeit wäre ein Krankenhausbetrieb undenkbar. Doch an vielen Unikliniken des …

von: Thomas Rudner | Wir leben seit 75 Jahren in der besten und stabilsten Demokratie, die es in Deutschland jemals gegeben hat. Wohlstand, individuelle Freiheit und soziale Sicherheit wurden damit …

Die Vorsitzende der bayerischen SPD, Ronja Endres, spricht sich vehement gegen eine Erhöhung des Renteneintrittsalters aus. "Für uns als SPD steht fest: Wer 45 Jahre gearbeitet …

von: Florian von Brunn | Fraktionschef Florian von Brunn: Rechtsextremisten wollen kaputt machen, was Generationen mühsam erkämpft haben - Stellvertretende Vorsitzende Ruth Müller: Es ist unser Auftrag, …

von: BayernSPD Landtagsfraktion | Parlamentarische Geschäftsführerin Dr. Simone Strohmayr: "Wir wollen keine rechtsextremen Verfassungsrichter und auch keine, die uns an Russland oder China verraten!" …

von: BayernSPD Landtagsfraktion | Fraktionschef Florian von Brunn: Rechtsextremisten wollen kaputt machen, was Generationen mühsam erkämpft haben - Stellvertretende Vorsitzende Ruth Müller: Es ist unser Auftrag, …

von: Für Bayern in Europa | Die Angriffe auf Wahlkampfhelferinnen und Wahlkampfhelfer schlugen große Wellen. Die Fraktionsvorsitzenden von S&D, RENEW, GRÜNE und DIE LINKE verfassten daher eine Erklärung zur …

von: BayernSPD Landtagsfraktion | Sprecherin im Kampf gegen Rechtsextremismus Anna Rasehorn: Wir als SPD haben Nazis immer bekämpft und wir werden Nazis immer bekämpfen - Verfassungsschutz sollte jetzt Verbot der …

Admin

Adminzugang

Websozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis