Erster Preis geht nach Weiden

Veröffentlicht am 30.12.2015 in Ortsverein

SPD-Vorsitzender Andreas Söllner freute sich über viele Karterfreunde beim Preisschafkopf. Dass keiner der Spieler ohne einen Preis nach Hause geht, ist immer Garant für ein volles Schützenhaus. Söllner freute sich auch, dass Bürgermeister Manfred Kratzer mitspielte. Nach 60 Spielen lag Gerhard Wittmann aus Weiden mit 149 Punkten auf dem ersten Platz. Dafür gab es 150 Euro. Turnierzweite wurde mit 123 Punkten Brigitte Spranger aus Floß, die dafür 100 Euro bekam. Die selbe Punktzahl brachte Günter Seifert aus Kirchenlamitz als dritten noch 50 Euro. 49 Punkte bedeuteten für Anneliese Hautmann aus Immenreuth den Trostpreis. Andreas Söllner dankte den Spendern und seinem Team für die Hilfe.

Bildunterschrift: Stellvertretender Vorsitzender Sebastian Müller (von links) mit Brigitte
Spranger, Gerhard Wittmann, Bürgermeister Manfred Kratzer, Anneliese
Hautmann und Günter Seifert.

Bild und Text: rat für Der Neue Tag

 

Mandatsträger

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdB Uli Grötsch

MdL Annette Karl

Bayern-SPD News

Kohnen: "Wir brauchen eine Atempause" • Für besseren Mieterschutz • 25.000 Unterschriften im ersten Schritt nötig …

Für ein Tariftreue- und Vergabegesetz • Kohnen: "Ein starker Sozialstaat garantiert Tariflöhne!" …

Ernst Ulrich von Weizsäcker am 2. Oktober zu Gast • Presseeinladung zur Vortrags- und Diskussionsveranstaltung …

Admin

Adminzugang

Websozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis