03.05.2018 in Ortsverein

Völliges Unverständnis über Rechtsruck

 
Wilhelm Anzer (rechts) kann auf 25 Jahre Mitgliedschaft in der SPD stolz sein

Ebnather SPD zieht politische Bilanz – Reinhard Labusch folgt auf Reinhardt Müller – Von Gegnern der Schulsanierung enttäuscht

„Offen, ehrlich und sozial gerecht. Auf diese Attribute können sich die Ebnather Bürger bei den hiesigen Sozialdemokraten verlassen.“, sagte Vorsitzender Manfred Kratzer in der SPD-Jahreshauptversammlung im „Dorfanger“ in Hermannsreuth.

Er begrüßte rund zwei Drittel der Ebnather Mitglieder und erinnerte an die Aktivitäten des Ortsvereins seit dem 1. Mai 2017. Hervorzuheben seien vor allem die Teilnahme am Pfingstmarkt mit dem traditionellen Pferdewurstverkauf, der sinnliche Gärtner-Montag beim Gärtnerbau Becher im Juli, der Besuch von MdB Uli Grötsch im August, die Unterweisung eines Schwammerlexperten in Ebnath im September sowie der Infoabend im November „Erste Hilfe im Haushalt und Straßenverkehr“ mit praktischen Übungen der Ersthelfer. Trotz des Todes von Reinhardt Müller und dem Austritt eines Mitglieds konnte durch die Aufnahme zweier Neuzugänge die Mitgliederzahl konstant gehalten werden.

16.09.2017 in Ortsverein

MdB Uli Grötsch war zu Gast in Ebnath

 
Uli Grötsch darf sich über Bio-Produkte aus der Öko-Modellregion freuen

Zwischen dem Ebnather Bürgermeister Manfred Kratzer und dem SPD-Bundestagsabgeordneten Uli Grötsch stimmte die Chemie von Anfang an. Seit 2014 kennen sich die beiden und pflegen seit damals einen regen Gedankenaustausch mit regelmäßigen Zusammenkünften.

Seit mehr als drei Jahren geben sie sich Tipps und Anregungen wie man die Lebensqualität der Bürger in der Gemeinde Ebnath und auch im Stimmkreis des MdB verbessern kann. Zwei Köpfe denken einfach mehr als ein einziger.

Deshalb freute sich Bürgermeister Kratzer ganz besonders, dass sich der SPD-Abgeordnete zu einem spontanen Besuch in der Heimatgemeinde Kratzer`s angesagt hatte. Grötsch wolle sich einmal selbst mit eigenen Augen davon überzeugen, was sich in den vergangenen Jahren unter Leitung des SPD-Bürgermeisters im Ort getan hat.

12.10.2018 in Presse von SPD Unterbezirk WEN-NEW-TIR

Oberpfälzer SPD-Bundestagsabgeordnete machen bei der Bahn Druck

 
Die SPD-Abgeordneten Uli Grötsch (rechts) und Marianne Schieder mit dem Bahnvorstand Ronald Pofalla

„Die Umsteigezeiten zwischen den Regionalzügen aus der Oberpfalz und den ICE-Verbindungen in Nürnberg müssen dringend kürzer werden“, forderten die beiden Oberpfälzer SPD-Bundestagsabgeordneten Marianne Schieder (Schwandorf) und Uli Grötsch (Weiden) bei einem Gespräch in Berlin mit Bahnvorstand Ronald Pofalla und dem Bahn-Bevollmächtigten in Bayern Klaus-Dieter Josel. Umsteigezeiten von rund 45 Minuten sind aktuell der Normalfall. „Wir haben die klare Erwartung geäußert, dass sich die Wartezeiten in Nürnberg verkürzen müssen“, betonen Grötsch und Schieder.

12.10.2018 in Presse von SPD Unterbezirk WEN-NEW-TIR

AsF hat zur Lesung mit Stefan Dietl eingeladen

 
MdL Annette Karl, Stefan Dietl, Sabine Zeidler, Vorsitzende der AsF im Unterbezirk Weiden

Wie sozial die AfD ist, dieser Frage geht Stefan Dietl in seinem Buch auf den Grund, welches er in Altenstadt vorgestellt hat. Er kam auf Einladung der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) im Unterbezirk Weiden in die dWirtschaft. AsF-Vorsitzende Sabine Zeidler freute sich in ihrer Begrüßung über den guten Besuch.

Stefan Dietl hatte sich vor allem aufgrund seiner gewerkschaftlichen Tätigkeit bei ver.di mit der AfD beschäftigt, um herauszufinden, ob die Alternative wirklich eine Alternative für die Arbeitnehmer und Sozialschwachen in Deutschland ist. Grundlage war dabei vor allem der Teil der sozialen und wirtschaftspolitischen Programmatik im Grundsatzprogramm, welches 2017 beschlossen wurde. Dietl machte gleich zu Beginn deutlich, dass dieses Programm neoliberal und noch stärker wie bei der FDP auf die Kräfte des Marktes ausgerichtet ist und damit keine Lösungen für abhängig beschäftigte Arbeitnehmer darstellt.

Mandatsträger

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdB Uli Grötsch

MdL Annette Karl

Bayern-SPD News

Die neue schwarz-orange Koalition in Bayern macht weiter wie bisher: Sie will erneut sogenannte Regierungsbeauftragte berufen. Die Freien Wähler gaben ihren Widerstand gegen diese …

von: SPD-Landesgruppe Bayern | Die SPD-Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder wurde im Deutschen Bundestag als ordentliches Mitglied in das Kuratorium der Stiftung "Denkmal für die ermordeten Juden Europas" …

09.11.2018 10:00
Parteitag in Bad Windsheim.
Neuwahlen des Landesvorstands am 26./27. Januar 2019 …

Admin

Adminzugang

Websozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis