Preisschafkopf des SPD Ortsvereins Ebnath: Weite Anfahrt, höchster Gewinn 10.11.2016 | Ortsverein


108 Teilnehmer zählte der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Manfred Kratzer beim Preisschafkopf. An den 27 Tischen im Schützenhaus saßen auch Kartler aus Geiselwind, Höchstadt/Aisch, Hof, Bayreuth, Weiden, Amberg und Schwandorf. Fast alle Spieler nahmen auch einen Preis mit nach Hause. Den mit 150 Euro dotierten ersten Platz belegte Tano Motsios aus Höchstadt/Aisch, der auf 146 Punkte kam. Ihm folgten Christian Höfer aus Fuchsmühl (129), der 100 Euro gewann, und Uli Roth aus Krummennaab (128), für den es 50 Euro gab. Der Trostpreis ging an Karl Lohwasser aus Warmensteinach. Kratzer dankte den Spielern für das faire Turnier, den Helfern des Ortsvereins und den Spendern aus der heimischen Geschäftswelt. 

Veröffentlicht am 10.11.2016

 

Reinhardt Müller 40 Jahre Mitgliedschaft im SPD Ortsvereinsvorstand gehen zu Ende 25.05.2016 | Ortsverein


Reinhardt Müller, der aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr kandidieren wird, hat in dieser Zeit die Ebnather SPD mitgestaltet und geprägt. 

In diesen vier Jahrzehnten war er Kassier, stellvertretender und 20 Jahre lang
1. Vorsitzender des Ortsvereins. 

Über die gemeindlichen Grenzen hinaus fungierte er als Kreisdelegierter, Unterbezirksdelegierter und überörtlich im SPD Kreisverband Tirschenreuth als Organisationsleiter, stellvertretender Kreisvorsitzender und bis vor kurzem noch als Rechnungsprüfer des Kreisverbands.

Bereits sein Vater war tief mit den Sozialdemokraten verbunden. Nicht verwunderlich, dass Reinhardt Müller diese Tradition fortsetzte.

Veröffentlicht am 25.05.2016

 

SPD-Kreisvorstand befasste sich bei seiner Klausur mit der großen und kleinen Politik 22.03.2017 | Allgemein


Erwartungsgemäß liegt das Hauptaugenmerk der Sozialdemokraten im Kreis Tirschenreuth auf der Bundestagswahl im September. Bei der Klausurtagung diskutierte der Kreisvorstand aber auch viele andere regionale Themen wie Mitgliederwerbung und Betreuung problematischer Ortsvereine. Einen vorsichtigen Ausblick wagte Kreisvorsitzender Rainer Fischer auch schon auf die Kommunalwahl 2020, wo bei der Kreistagsliste der SPD ein Umbruch bevorstehe.

Fischer erinnerte an einige Firmenvisiten des Kreisvorstands mit dem Besuch des Fahrradherstellers Cube in Waldershof als Höhepunkt, an die gelungene Herbstwanderung ins Waldnaabtal oder an die Besichtigung der Burg Falkenberg. Er kündigte den Besuch der Generalsekretärin Natasha Kohnen beim Jubiläum der Neusorger Genossen am 23. Juli an und er warb für die beiden SPD-Preisschafkopf-Turniere in Krummennaab am 11. März und in Fuchsmühl am 19. März.

Bezirks-Geschäftsführerin Gisela Birner berichtete von der Mitgliederwerbeaktion, bei der es für die fleißigsten Ortsvereine Prämien gibt. Unabhängig davon seien durch den Schulz-Effekt in der Oberpfalz schon 50 neue Mitglieder in die Partei eingetreten. Rainer Fischer bezeichnete die Bundestagswahlen im Herbst als für die SPD existenziell wichtig. „Wir müssen und werden jetzt sechs Monate gemeinsam marschieren und dann erfolgreich sein.“

Veröffentlicht von SPD KV Tirschenreuth am 22.03.2017

 

Vorstellungs-Konferenz am 01.04.2017 in Regensburg 14.03.2017 | Allgemein


Am 01.04. findet in Regensburg die Vorstellungskonferenz für die Oberpfalz mit den Bewerbern für den Vorsitz der BayernSPD statt.

Beginn der Vorstellungskonferenz ist um 10:00 Uhr im Atrium im Park, Im Gewerbepark 90, Regensburg

 

Weitere Informationen zum Mitgliedervotum: https://bayernspd.de/mitgliederbefragung

Veröffentlicht von SPD Unterbezirk WEN-NEW-TIR am 14.03.2017

 

RSS-Nachrichtenticker


RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

Websozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis
 

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdB Uli Grötsch

MdL Annette Karl

 

 

von: Für Bayern in Europa | "Ich bin froh, dass die EU-Kommission ihren Überlegungen der letzten Jahre zur Verstärkung der sozialen Dimension der Europäischen Union nun endlich auch Taten folgen lässt. Das ?

Aus dem Terminkalender der Generalsekretärin der BayernSPD, Natascha Kohnen: ?

von: BayernSPD Landtagsfraktion | Gesetzentwurf morgen im Bildungsausschuss: Vorsitzender Güll will Gerechtigkeitslücke für Jugendliche ab der 11. Klasse schließen ?

 

Admin